Hilfe – ein Audit steht an!

Hilfe – ein Audit steht an!

Kennen Sie das Gefühl, dass Sie überhaupt nicht auf das Audit vorbereitet sind? Irgendwas haben Sie doch vergessen. Das muss net sein. Anbei ein paar Tipps aus der Praxis:

  1. Haben Sie 364 Tage im Jahr nix getan, retten Sie die Welt nicht innerhalb von 24h.

  2. Wenn Sie ganzjährig an den Qualitätssystemen arbeiten, dann haben Sie nix zu befürchten.

  3. Nobody is perfect. Niemand hat alle Anforderungen erfüllt. Und wenn Sie was vergessen haben, dann seien Sie ehrlich zum Auditor:in. Wahrheit und Mut wird belohnt.

  4. Haben Sie folgendes für das Audit vorbereitet?

Falls Präsenz:

  • Raum reserviert

  • Getränke (Wasser) vorkaufen

  • Jemand kocht morgens Kaffee

  • Tassen

  • Süßigkeiten (unterschätzen Sie nicht die Macht der Süßigkeiten)

  • Haben Sie Ihre Mitarbeiter informiert?

  • Immer: Alle Termine abgesagt, MA sind informiert, einmal durch alle Büroräume gehen

  • Haben Sie alle Unterlagen griffbereit?

  • Aufräumen: Der erste Eindruck zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »